Hertz stellt seine Mietfahrzeuge mit dem Tesla Model 3 auf Strom um

Hertz setzt bei den Mietfahrzeugen auf Strom!

Hertz, ein amerikanischer Autovermieter, hat im Rahmen seines ehrgeizigen Plans zur Umstellung seiner Vermietungsflotte auf Elektrofahrzeuge 100.000 Tesla Model 3 in Auftrag gegeben. Das Unternehmen hat den größten Einzelauftrag von Elektrofahrzeugen getätigt. Ein gutes Beispiel für andere Unternehmen im Kampf um die Reduzierung der CO2-Emissionen von Verbrennungsmotoren.

Dieser umfangreiche Kauf durch eine der größten Autovermietungen der Welt zeigt jedoch, dass das Unternehmen von sich überzeugt ist. Elektrofahrzeuge werden bei umweltbewussten Verbrauchern als Alternative zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor (ICE) immer beliebter.

“Elektrofahrzeuge sind jetzt eine Selbstverständlichkeit, und wir haben gerade erst begonnen, eine steigende weltweite Nachfrage und ein wachsendes Interesse zu beobachten”

sagte Mark Fields, Interims-CEO von Hertz, in einer Presseerklärung

„Das neue Hertz wird als Mobilitätsdienstleister wegweisend sein. Wir beginnen mit der größten EV-Vermietungsflotte in Nordamerika und verpflichten uns, unsere EV-Flotte auszubauen. Und wir bieten Freizeit- und Geschäftskunden auf der ganzen Welt das beste Verleih- und Auflade Erlebnis.“

Wie wird Hertz seine Vermietungen optimieren?

In den nächsten 14 Monaten werden alle Fahrzeuge vertrieben. Tesla wird die Autolieferungen zwischen den einzelnen Kunden und Hertz aufteilen, d. h., sie werden gleichmäßig verteilt.

Ab Anfang November wird das Tesla Model 3 in den Hertz-Niederlassungen in den wichtigsten Städten der USA und in Teilen Europas zur Miete angeboten. Natürlich stehen den Kunden alle 3.000 Supercharging-Stationen von Tesla in den USA und Europa zur Verfügung. Darüber hinaus baut Hertz seine eigene Ladeinfrastruktur aus.

Wenn der Auftrag von Tesla abgeschlossen ist, hofft das Unternehmen, dass über 20 % seiner weltweiten Infrastruktur aus Elektrofahrzeugen besteht. Außerdem sollen bis Ende nächsten Jahres in 65 Märkten Level 2 und DC-Schnellladungen angeboten werden, bis Ende 2023 in über 100 Märkten.

Hertz hat sich daher zum Ziel gesetzt, ein wichtiger Anbieter von E-Fahrzeugen für Mietwagenkunden zu werden. Model 3-Kunden werden im Vergleich zu Nicht-EV-Mietern ein “erstklassiges und differenziertes Mieterlebnis” haben.

Hertz setzt bei der Vermietung auf Elektrizität und kauft 100.000 Tesla Model 3 Autos.

EV+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.